Baustelle
Kommentare 11

Fliesensuche…

Wir sind seit Wochen auf der Suche nach schönen Fliesen für unser neues Bad… Zuerst stand eigentlich fest, dass es Via-Fliesen sein müssen, dann stellte sich raus, dass die Lieferzeiten bei etwa einem halben Jahr liegen! Und nicht nur für die Sondermuster, wie man überall liest, sondern quasi für alle Designs! Also gingen wir auf die Suche… Und wir stellten fest, dass es durchaus Alternativen gibt. Viele Alternativen.

IMG_6794

Also habe ich mir Kataloge und Musterfliesen schicken lassen, die ersten kann ich euch hier schon mal zeigen. Leider sind die Internetauftritte vieler Firmen nicht besonders gut und ich habe auch nirgends einen echten überblick der einzelnen Hersteller/Importeure gefunden. Ob es bei uns im Bad Zementfliesen werden, sind wir uns mittlerweile gar nicht mehr so sicher, schließlich ist der Pflegeaufwand dabei doch etwas größer als bei „normalen“ Fliesen – vor allem aber sind sie relativ dick und wir müssen beim Bodenaufbau jeden Millimeter sparen. Und wir haben eine tolle Alternative gefunden…

Aber erst mal zu den Zementfliesen (jeweils 20x20cm):

„articima“: Mehrfarbige Fliesen 69-79 EUR/m², einfarbige Fliesen 55 EUR/m². Lieferung ab 200 EUR Bestellwert versandkostenfrei. Die meisten Fliesen sind sofort lieferbar, ansonsten Lieferzeit 2-7 Wochen. Sehr schneller Musterversand.

IMG_6790

Dese Fliese gefällt mir besonders gut:

IMG_6791

IMG_6792

IMG_6788

„Via“: Mehrfarbige Fliesen etwa 73-105 EUR/m², einfarbige Fliesen etwa 62-75 EUR/m², Versandkosten bei Bestellung: etwa 80-200 EUR… Lieferzeiten ab 20 Wochen, eher mehr! Musterfliesen: 10 EUR/Stück plus 8,33 EUR Versand (bei den Preisen und Lieferzeiten habe ich keine Musterfliesen bestellt) Via-Fliesen kann man auch im Fachhandel besichtigen…

Das wären meine Favoriten gewesen:

IMG_6840 Kopie

IMG_6837

IMG_6836

„Khaima“: Mehrfarbige Fliesen 68-82 EUR/m², einfarbige Fliesen 59-65 EUR/m². Wunschfarben ab 10m² ohne Aufpreis! Lieferung ab Lager Berlin (z.B.: 15m² nach Mainz kosten 140 EUR Versand). die meisten Fliesen sind in 6-10 Tagen lieferbar, ansonsten Lieferzeit 6-8 Wochen. Leider hat man offensichtlich kein Interesse, Kunden zu gewinnen – das Porto für 4 Musterfliesen beträgt 16 EUR! Plus je 3 EUR pro Fliese.  Nach dem Motto: „anderswo gibt‘s auch schöne Fliesen“ habe ich keine Muster bestellt, denn ich sehe mich nicht als Bittsteller sondern als potentiellen Kunden – und so möchte ich auch behandelt werden…

„Miracolour“: Mehrfarbige Fliesen 63-68 EUR/m², einfarbige Fliesen 57 EUR/m². Lieferkosten auf Anfrage. Fliesenkonfigurator auf der Website. Die meisten Fliesen sind auf Lager. Musterfliesen bis 3 Stück 12,50 EUR.

IMG_6846

IMG_6843

IMG_6845

IMG_6842

IMG_6841

Im direkten Vergleich ist die Miracolour-Fliese wesentlich glatter als die Articima-Fliese, so als ob die Zementmasse feiner gemahlen ist (mal ganz laienhaft ausgedrückt ;-)). Die Articima-Fliese fühlt sich rauer und staubiger an und die Konturen sind etwas weniger scharf… Man sieht aber, dass alle Firmen nach den alten Vorbildern entwerfen, die alten Muster trifft man bei allen wieder…

IMG_6844

„Mosaic del Sur“: Hier haben wir letztendlich bestellt und sind sehr zufrieden! Musterfliesenbestellung ist schwierig (teuer), da die Firma in Spanien sitzt. Aber wir haben hier in einem Fliesenladen einige Muster gesehen und außerdem war die gesamte Farbpalette (72 Farben!) als Unifliesen vor Ort, sodass wir uns unser Muster im Internet ausgesucht haben und die Einzelfarben dazu vergleichen konnten. Im Nachhinein wissen wir auch, dass der Katalog ziemlich farbrichtig gedruckt ist, die Fliesen sind im Original wirklich genau so wie gedacht. Preise: 68-80 EUR/m² plus Spedition aus Spanien (bei uns waren das 115 EUR für 4,5 m²)…

Foto (93) Kopie

Foto (94)

Die haben unendlich viele Muster, auch verschiedene Formen und Formate und eben die unglaubliche Farbenvielfalt mit z.T. etwas ausgefalleneren Farben. und auch die Qualität überzeugt!

Foto (88)

58cc86a803eb11e3a97322000a1fb158_7

„Casa:1“: Mehrfarbige Fliesen 69-140 EUR/m², einfarbige Fliesen 56 EUR/m². Lieferung und Versandkosten ab Spanien! Lieferzeit ab 6 Wochen. Demnächst: Ausstellung in Erftstadt.

 „Castelo“: Showroom in den Niederlanden, viel mehr habe ich dazu nicht rausgefunden…

„Casa la Vita“: Mehrfarbige Fliesen 93 EUR/m², einfarbige Fliesen 85 EUR/m², ansonsten keine Angaben in Katalog und Website…

Und jetzt zu den Zementfliesen-Alternativen:

„Golem“: Feinsteinzeugfliesen (keine Zementfliesen!) 210-370 EUR/m² (hahaha!), Lieferzeit: 10 Wochen.

 „Zahna“: Feinsteinzeugfliesen (keine zementfliesen!) ähnlich teuer wie Golem! 

Foto (69)

Foto (70)

Und jetzt: tadaaa! Arkadia Cementi (von einer italienischen Firma mit unterirdisch-schlechtem Internetauftritt): Feinsteinzeug! Nur 9mm dick! Und sehr schön! Die fliesen sind nicht alle gleich und vor allem sehen sie nicht so uni-glatt aus… Preise: Unifliesen: 69 EUR/m², gemusterte fliesen: 129 EUR/m² (z.B. bei diesem Händler (sehr freundlich und hilfsbereit!)) Lieferzeit: 7-10 Tage!

IMG_6771

IMG_6773

Im Moment sind die bei uns sehr gut im Rennen, fragt sich nur: welche Farbe?

IMG_6775

„Fliesenserie Victorian“: Feinsteinzeug. diese Fliesen haben wir auch im Bauhaus gesehen, auch wenn die Muster z.T. ganz schön sind, sehen sie leider sehr industriell aus, vor allem die Unifliesen sind aalglatt ;-). Preis: 80 EUR/.

IMG_6782

IMG_6786

IMG_6787

IMG_6824

IMG_6785

Und dann gab’s auch noch getrommelte Fliesen aus Blaustein bzw. Marmor, z.B. diese hier:

IMG_6776

IMG_6777

Und je länger man sucht, umso mehr findet man und die Entscheidung wird immer schwieriger…

11 Kommentare

  1. Cord landsmann sagt

    Sieht toll aus was ihr macht! Jetzt meine frage: wisst ihr eine gute Adresse oder einen link für Franz. Kalksandsteinbruch? Wir bauen das Haus um und haben für ein neues Zimmer nicht mehr genügend Fliesen. Von den alten Zimmern haben wir noch einen Teil gerettet und möchten natürlich die gleichen Fliesen auch im neuen Zimmer haben. Unser Vorbesitzer sagt, dass er die Fliesen aus Holland hatte. Seid ihr bei eurer suche irgendwann auf eine gute Adresse gestoßen? Jeder Tipp ist Gold Wert! Liebe Grüße Cord

    • susanne.bochem sagt

      Hallo Cord,
      tut mir leid, da kann ich leider nicht weiterhelfen. Aber Holland ist immer eine Reise wert 😉 Schon gleich hinter der Grenze haben die Baumärkte ein „eigenes“ Sortiment und man findet einfach Sachen, die es hier so nicht gibt (zumindest nicht zu Baumarktpreisen)… Mir hat bei der Materialsuche im internet oft die go*gle-Bildersuche geholfen, also Material eingeben und dann anhand der Bilder schauen… da habe ich immer mehr und bessere Sachen gefunden als über die normale Textsuche… und Bauforen sind auch immer ein guter Helfer, da tummeln sich auch oft Fachleute, die Antworten wissen und sehr hilfsbereit sind… ich drücke die Daumen, dass du fündig wirst! Liebe Grüße Susa

  2. Anna Dvorak sagt

    Hallo!
    Wir sind ebenfalls auf der Suche nach schönen Fliesen.
    Wir sind uns nur noch nicht sicher, ob es feinsteinzeug
    Oder zementfliesen werden sollen. Angeblich Brechen die
    Zementfliesen leicht ( da nicht gebrannt) und sind aufwendig
    In der Pflege ( Wachs). Wie pflegeintensiv sind beide arten
    Wirklich? Welche fliesenart ist denn fürs Badezimmer besser?
    Wir sind in Österreich also wird das mit dem versand auch
    nicht einfacher 🙂 und über die Preise bei Go*em haben wir
    Auch schon “ geschmunzelt“ 🙂
    Vielleicht könnt ihr uns weiterhelfen? Seid ihr mit euren Fliesen
    Zufrieden?
    Lg, Anna

    • susanne.bochem sagt

      Hallo Anna,
      ich kann dir da nicht wirklich weiter helfen, ich habe mein Wissen ja auch nur aus dem Internet 😉
      Feinsteinzeug ist mit Sicherheit weniger Pflegeintensiv, das sind ganz „normale“ Fliesen. Unsere Zementfliesen fürs Bad sind immer noch nicht eingebaut (wir haben zu wenig Zeit und zu viele Baustellen im Haus ;-))- aber Zementfliesen müssen auf jeden Fall gepflegt werden und sind empfindlicher (dass sie leichter brechen habe ich noch nicht gehört, sie sind ja meistens wesentlich dicker als „normale“ Fliesen)… Zementfliesen bekommen im Laufe der Zeit eine besondere Patina, das muss man mögen. In unserem alten Hausflur haben wir Zementfliesen, die 110 Jahre als sind, die pflege ich auch nicht mehr besonders, aber daran verändert sich auch nichts mehr, ich denke, in den ersten Jahren „saugen“ sie noch mehr auf, bis sie gesättigt sind. Ich denke, man muss halt wissen, dass man bei Zementfliesen keine scharfen oder säurehaltigen Putzmittel verwenden kann- wenn man sehr kalkhaltiges Wasser hat, würde ich sie z.b. nicht unbedingt im Nassbereich verwenden…
      Liebe Grüße
      Susa

  3. Marjan Bala sagt

    Hallo, habt ihr die Arcadia Cementi Fliesen gewählt? Falls ja, wie seid ihr zufrieden? Eine tolle Übersicht! Danke dafür!!! Aber ich dachte, Zahnafliesen wären weitaus günstiger. So hat man es uns im Fachhandel erstmal unverbindlich gesagt…Danke (o:

    • lutz.diemer sagt

      Hi Marjan,

      ja, wir haben die Arcadia genommen, in schwarz – und sind bisher sehr zufrieden. Kann ich nur empfehlen. Was die Preise angeht: Wir haben natürlich keine Markterhebung gemacht, die Preise stammen von unserem großen Baustoffhändler hier vor Ort, der aber eher eine Apotheke ist. Insofern mag es auch aufgrund der Zeit, die bisher vergangen ist, durchaus möglich sein, dass es sie günstiger gibt… Drück Euch die Daumen bei der nicht leichten Auswahl…:).

      LG
      Lutz

  4. Simone Hierold sagt

    Hallo Susanne und Lutz,

    wenn ich´s richtig verstehe, muss man die Arcadia Cementi Fliesen nicht versiegeln, oder?
    Ist das Verlegen sehr aufwändig?
    Seid Ihr zufrieden mit der Pflege? Oder sind sie doch ähnlich pflegeintensiv wie Zementfliesen?
    Ich könnte mir sie für unser künftiges Gäste-WC und den Hausflur vorstellen.
    Viele Grüße aus der Mainzer Innenstadt,
    Simone

    • susanne.bochem sagt

      Hallo Simone,
      die Arcadiafliesen sind ganz normales Feinsteinzeug. Sie werden genauso verlegt wie jede andere Fliese auch und sind auch sehr pflegeleicht. Die Oberfläche ist etwas rauh (wie sehrsehrsehr feines Schmirgelpapier), daher eignen sie sich besonders für Flur und Bad…
      Liebe Grüße von susa

  5. Christina sagt

    Hallo Susanne,

    als ich die fliesen Arcadia Cementi (feinsteinzeug) bei dir gesehen habe,
    habe ich mich entschieden, sie auch zu verlegen ?. Ich habe ein Muster über Internet bestellt (sicher ist sicher ?) und habe festgestellt, dass das Bild nicht auf der Fliese gebrannt ist sondern so etwas wie „geklebt“ ist. Wenn ich mit dem Finger darüber reibe, geht die raue Oberfläche ein bisschen ab und die Farbe wird heller. Jetzt habe ich Angst, dass das Bild durch Abnutzung kaputt gehen könnte und die Farbe irgenwann weg ist…

    Sieht bei dir alles noch gut aus? Hast du vielleicht was ich beschreibe auch festgestellt? ?. Liegt vielleicht das Problem an das Muster? Ich finde die Fliese so schön…

    Schöne Gruesse und vielen Dank,
    Christina

    PS: Mit dem Satz „und je länger man sucht, umso mehr findet man und die entscheidung wird immer schwieriger“, hast du so was von Recht ????

  6. lutz.diemer sagt

    Hi Christina,

    ich antworte mal für Susanne, die weilt im Ausland. Wir hatten exakt dieselbe Frage, weil auch wir überrascht waren. Bei uns war es allerdings so, dass unser Muster anders aussah als die eigentliche Lieferung. Die Lieferung war nämlich genau wie von Dir beschrieben, fühlt sich an wie aufgeklebt. Hier mal die Antwort vom Fliesenhersteller:

    „Hallo Herr Werner.

    Die Oberfläche der Dekore der Kollektion Novecento ist etwas geändert worden, damit sie abrieb- und rutschfester ist.

    Die aktuelle Produktion hat Abriebgruppe 4, die alte 3. Die dekorierten Novecento werden öfter auch auf Terrassen verlegt und deswegen müssen sie rutschsicherer sein, sie haben jetzt R10.

    Das Dekor ist nicht einfach nachträglich aufgedruckt, es wird wie immer auf Cemento Avorio (bzw. Perla, für die neueren im Stil der 60ger Jahre) dekoriert und anschließend nochmals gebrannt, der Kunde braucht sich keine Sorgen zu machen, es „löst sich nicht auf“.

    Diese Art zu produzieren wurde schon vor ein paar Jahren eingeführt, vielleicht ist es bisher noch keinem Ihrer Kunden aufgefallen, aber so sieht unser Lagerbestand schon seit langer Zeit aus, ohne Probleme mit den ausgeführten Lieferungen.

    Wir stehen jederzeit gern für weitere Auskünfte zu Ihrer Verfüng.

    Mit freundlichen Grüßen

    ECO CERAMICA S.p.A.
    Daniela Rossi
    Area Manager
    Tel. +39 0536 991752 / +39 0536 991701
    Fax +39 0536 990164
    Mob. +39 338 9364396
    http://www.ecoceramica.com
    http://www.arkadia.re.it
    http://www.lamodernamanifattura.com
    http://www.lemaestrie.com

    Wir haben uns drauf eingelassen und bisher null Probleme. Das, was Du als „heller“ beim Drüberreiben empfindest, ist eher Abrieb von Haut etc. Die Fliese an sich ist echt stabil… Ich würde es wieder machen.

    LG
    Lutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.