Baustelle
Schreibe einen Kommentar

Wieder Inspirationen

Wir waren heute in Bad Vilbel in der Fertighaussiedlung. nicht schlecht, um sich Ideen zu holen und sich zu informieren. hier erstmal die „unwichtigen“ Sachen, aber damit halten wir uns ja gerne auf 😉

Auf diese Terrassen/Stufenlösung läuft es immer mehr raus- die stufen können auch etwas tiefer sein, dann kann man gut drauf sitzen und überbrückt ein bisschen Höhe zum Garten. und es stört doch gar nicht so sehr (wie wir dachten), aus der Tür erst mal ein paar Stufen runter zu gehen…

img_6080

img_6100

ein schöner Weg für den Garten…

img_6081

Die Holzverkleidung gefällt uns für die Rückseite ganz gut, auch in Kombination mit einfachem putz. auf der Rückseite muss ja auch nicht unbedingt ein Kontrast zwischen alt und neu sein, vielleicht kann man damit sogar eine Verbindung schaffen…

img_6087

Solche Schiebejalousien sind auch nett, man braucht halt nur Platz neben den Fenstern…

img_6101

Schöner Windfang!

img_6104

Und das wäre eine passende Wandfarbe für vorne, die nur leider auf dem Foto völlig anders aussieht ;-). Im Original schlammfarben, ähnlich wie der Sandstein der alten Fassade…

img_6099

Dachterrasse (wobei eine ganz gemauerte Brüstung schöner ist)

img_6079

Fenstergrößen und „Eckpfosten“ – es gibt viele Häuser mit fenstern über eck (wie im Bauhaus, da denke ich spontan an kältebrücken ;-))… aber irgendwie sieht das immer bei genauem Hinsehen unsauber aus und zumindest wissen wir, dass wir das nicht wollen – lieber solche Eckpfosten…

img_6082

Eine Veranda…

img_6086

Eine sehr schöne lackierte Betontreppe und coole Wandvertäfelung- passt aber nur zu geschlossenen Treppen- also nix für uns 😉

img_6127

img_6126

Und noch eine schöne Lösung für Atelierräume- viel Glas…

img_6085

Wir haben aber auch bei 2 Firmen angefragt, die frei geplante Fertighäuser bauen. sehr aufschlussreich! wir bekommen von der einen eine grobe kosten Planung anhand unserer Pläne und mit den architekten der anderen Firma treffen wir uns nächste Woche zu einer Besprechung. also ein kleines Stückchen weiter. wir wissen jetzt, dass unser Vorhaben wohl bezahlbar wird und die ersten Rechnungen des architekten irgendwie völlig daneben waren… beide Firmen arbeiten in holzbauweise (eine massiv, die andere in holzständerbauweise), also könnte der bau auch einigermaßen schnell machbar sein…

außerdem haben wir einen ganzen Stapel Zeitschriften mitgenommen, die wir mal durcharbeiten müssen… wir brauchen mal Klarheit zur Energieversorgung. Wärmepumpe? Pellets? was macht in Kombination mit dem Altbau Sinn? Heizung über Lüftung wohl eher nicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.