vorm haus

einfahrt3

… unsere parkplätze sind fast fertig! vorletzte woche kamen die steine auf 5 paletten per spedition aus holland…

einfahrt4

… dann musste erst mal alles von schutt und beton befreit werden… viel beton… viel mehr als es vorher aussah…

einfahrt5

… viel arbeit mit bagger, trennscheibe und spitzhacke…

einfahrt6

… zum glück hatten die bauarbeiter in filip einen echten helfer…

einfahrt7

… als alles ausgebaggert war, kamen 23 kubikmeter schotter, der lkw-fahrer hatte leider keine lust, zu rangieren und hat alles auf die straße gekippt… blödmann! den ganzen tag wurde geschaufelt (der bagger war da schon wieder abgeholt, denn es war geplant, dass das passend abgekippt und nur noch verteilt wird)…

einfahrt8

… alles wurde gerüttelt…

einfahrt9

… und neue randsteine wurden gesetzt…

einfahrt10

… der splitt-fahrer war netter und hat genau abgekippt…

einfahrt11

… es wurde wieder verteilt, glattgezogen und mit dem verlegen begonnen…

einfahrt12

… nach den ersten reihen sah man schon, wie schön das wird!

einfahrt13

… es war nicht ganz einfach, die fugenbreiten hinzubekommen, aber es hat geklappt!

einfahrt14

… heute wurde schon leicht eingesandet und ein teil der steine für den rand geschnitten (geknackt)…

einfahrt15

… morgen wird der rest geschnitten und gerüttelt und weiter gesandet…

einfahrt1

… wir sind total begeistert und haben jetzt ein stückchen holland vor der haustür!

einfahrt2

Dieser Beitrag wurde unter allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu vorm haus

  1. lutz.diemer sagt:

    Hi Katja,

    das graue deutsche EInheitspflaster war nicht wirklich eine Alternative :)… Es ist so, dass das knacken vor allem bei sehr kleinen Stücken ein wenig herausfordernd ist. Bei den „normalen“ Stücken ging das schon. Manchmal ist eine Ecke abgeplatzt oder der Knack war nicht ganz gerade… GIng aber. Wenn Du hohe Ansprüche an absolute Genauigkeit hast, dann solltest Du wirklich besser schneiden. Ansonsten geht knacken…

    Leider sind wir mit unserem Block deutlich im Hintertreffen, ich muss unbedingt mal wieder Neuigkeiten einstellen… Die Zeit ist einfach zu knapp :).

    LG
    Lutz

    • Katja sagt:

      Hallo Lutz,

      Danke für die Info! Es muss nicht perfekt sein, ich weill gar keinen „geleckten“ Garten. Dann werde ich’s mal mit Knacken versuchen, muss nur noch den Stein aussuchen…

      LG, Katja

      • lutz.diemer sagt:

        Hi Katja,

        ja, das ist nicht so einfach mit dem Suchen… Wir haben hier in D nix gefunden und die Dinger aus den Niederlanden importiert. Du kannst mal hier schauen -> https://www.vsb-sierbestratingen.nl/gebakken-klinkers/nieuw-gebakken-klinkers/waalformaat.

        Das sind Klinker im Waalformat (BxLxH = 5x20x6 cm), bei uns genau hießen die Dinger „Gebrannte und getrommelte Pflasterziegel – Walltjes Maas & Wall Mix“. Kosteten damals 26 EUR pro m². Allerdings kostete der Speditionstransport auch ca. 450 EUR. DAs tut weh. Aber uns war es das wert. Die Online-Bestellung via eMail und die Abholung durch die Spedition liefen sehr problemlos. Aber vielleicht wohnt Ihr ja auch in de Nähe von Holland.

        Ich schicke Dir morgen nochmal ein Bild von den geknackten Steinen, wenn es wieder hell ist :).

        LG
        Lutz

  2. Katja sagt:

    Einen schönen Platz habt ihr da geschaffen! Wir planen ebenfalls Klinkerpflaster zu verlegen, vermutlich waaltjes. Ihr schreibt, Ihr habt sie für die Ränder geknackt – funktioniert das? Mir wurde gesagt, sie lassen sich nur schneiden, mir wäre knacken aber deutlich lieber. Und die Fugenbreite, wie bekommt man die hin? Würde mich über Tips sehr freuen!

    PS: wir bekommen im Flur die gleichen Fliesen wie Ihr, darüber habe ich Euren interessanten Blog gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.